Pflanzenschutz

Der Pflanzenschutz dient der Landwirtschaft, um Nutz– und Zierpflanzen und somit auch den Ertrag vor Schädlingen wie Pilze, Schadinsekten und anderen Schadtieren zu schützen bzw. Ausfälle zu verhindern. Zudem werden auch Herbizide zur Bekämpfung von konkurrierenden Pflanzen verwendet. Die moderne Landwirtschaft setzt zusätzlich auch auf die Verwendung von biologischen Produkten wie zum Beispiel Verwirrung.

Die Landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft beliefert die Südtiroler und Trentiner Landwirte mit den innovativsten Produkten der einzelnen Hersteller. In dieser Tätigkeit kann sie auf jahrzehntelange Erfahrung und qualifiziertes Personal bauen.

Die zuständige Abteilung stützt sich auf die Forschungsergebnisse des Versuchszentrums Laimburg und des Agrarinstitutes von San Michele und berücksichtigt die Empfehlungen des Südtiroler Beratungsringes.




 
Joomla SEO powered by JoomSEF

.